Das Interdiscount Logistikcenter nimmt Form an…

Rückblick

Anfangs 2013 entstanden die ersten Ideen für das neue Interdiscount Logistik-Zentrum in Jegenstorf. Bereits Ende 2013 wurde die Zonenplanänderung bewilligt und anschliessend, Mai 2014, das Baugesuch für den rund 80 x 100 Meter messenden Neubau, die Passerelle und die notwendigen Anpassungen an Bauten auf dem bestehenden Areal eingereicht. Aufgrund von Einsprachen wurde nachträglich eine Umweltverträglichkeitsprüfung durchgeführt, welche mit wenigen Auflagen bewilligt wurde.

Am 12. Oktober 2015, nach Erhalt der rechtsgültigen Baubewilligung, fuhren die ersten Bagger auf. Von da lief fast alles wie am Schnürchen. Im Grossen und Ganzen war auch der Wettergott dem Bauvorhaben gut gesinnt. Die rund 100’000 m3 Aushub waren bereits nach 4 Monaten abtransportiert.
Mit insgesamt 5 Kranen starteten die Baumeister im Februar 2016 ihre Arbeiten. In Rekordzeit wuchs der Bau aus der tiefen Baugrube. Bereits im Mai 2016 erreichten die ersten Betondecken das Niveau des bestehenden Terrains.

Die starken Niederschläge Mitte Mai bis anfangs Juni erschwerten die Arbeiten. Vom erarbeiteten Vorsprung mussten Zeitreserven wieder abgegeben werden.

1

 

Trotzdem waren die Vorarbeiten für den Einbau des Stahlbaus der Passerelle pünktlich bereit, so, dass Mitte September die Tragstruktur für die Verbindung des Neubauareals mit den bestehenden Bauten termingerecht eingebaut war.

23

Fortsetzung der Baumeisterarbeiten

Der Baumeister betoniert weiterhin auf Hochtouren. Hintendran stehen die Gebäudetechnikinstallateure und der Bodenleger. Man hat den Eindruck, es sei ein Wettlauf im Gange. Die ersten Flachdach-Arbeiter stehen bereits seit Mitte September auf den obersten Deckenetappen. Die ersten Herbst-Niederschläge werden bald einmal erwartet. Möglichst viel soll bis dahin noch erledigt werden, um die Schotten von Orbit so dicht wie möglich zu machen.

Im Gebäudeinnern wartet viel Arbeit. Nach den ersten groben Gebäudetechnik-Installationen werden die Arbeiten feiner. Kilometerweise werden Sprinklerleitungen montiert und Kabel verlegt. Mehrere hundert Laufmeter Deckenleuchten werden durch die bald geschlossenen Bauöffnungen angeliefert und warten auf ihre Montage.

Ab Oktober werden die ersten Lifte eingebaut, damit diese den Bauarbeitern vorzeitig zur Verfügung gestellt werden können. Und schon bald werden die Kunststoffverschläge an den Fassadenöffnungen durch Fenster ersetzt.

Die Wochen bis Weihnachten sind gezählt Der Bau soll bis dahin möglichst witterungsdicht hergestellt sein. Eine Bauheizung wird ab November die erforderlichen Arbeitstemperaturen gewährleisten.
Hinter den Kulissen wird fleissig geplant – hunderte von Plänen sind in Werkstätten und auf der Baustelle. Es herrscht überall emsiges Treiben. Bis spätestens im Februar 2017 soll die Baustelle für den Einbau der Logistikanlage bereit stehen. Wir verfolgen den Bau weiterhin und halten Sie auf dem Laufenden.

Haben Sie Sorgen oder Anregungen was die Baustelle betrifft?

Die Bauleitung der Architekten Schwaar & Partner AG  in Bern nimmt Ihr Anliegen gerne entgegen.
(Erreichbar von MO-FR während den normalen Büroöffnungszeiten)

Helpline
031 352 11 55

Kontakt

Interdiscount
Division der Coop Genossenschaft
Bernstrasse 90
3303 Jegenstorf
031 764 44 44

Notfallnummern (*.pdf)

© 2017 Interdiscount AG
b c