Stand der Dinge vom 12. Februar 2016

20160211_23

Rechtsgültige Baubewilligung und Baustart am 12.10.2015

Nach dem über ein Jahr andauernden Baubewilligungsverfahren, wurde am 18. August 2015 die Baubewilligung durch das Regierungsstatthalteramt ausgestellt.
Nach Ablauf der Beschwerdefrist fuhren am 12. Oktober 2015 die ersten Bagger auf und begannen mit dem Aushub. Bereits vor Weihnachten wurde in einigen Bereichen der tiefste Punkt erreicht und von den insgesamt rund 100‘000 m3 Aushubmaterial waren bereits 80‘000 m3 ausgehoben.

Kampf gegen die Verschmutzung

Anfänglich gestalteten sich die Aushubarbeiten relativ unproblematisch. Die Wetterverhältnisse waren ideal und die Aushubunternehmung kam zügig vorwärts. Mit den ersten Regengüssen und dem Tiefer werden der Baugrube wurden die Probleme mit Staub und Dreck grösser. Eine Radwaschanlage wurde installiert und die Reinigungsintervalle intensiviert. Leider konnte damit jedoch der gewünschte Erfolg nicht vollständig erzielt werden. Das klebrige Aushubmaterial verteilte sich, trotz aller Bemühungen, bis weit nach Jegenstorf und Urtenen Schönbühl. An dieser Stelle bedankt sich Interdiscount und die Bauherrschaft für das entgegenerbrachte Verständnis.

20151218_04

Sicherheit auf öffentlichen Strassen

Durch die Mehrfahrten von Lastwagen wurde es auf den Strassen enger. Es gab einige Reklamationen über das Fahrverhalten der Chauffeure. Daraufhin wurden die Fahrzeugführenden mit einem Flyer nochmals zu vorsichtigerem Fahren aufgerufen.

Abschluss des Baugrubenaushubs, Start der Baumeisterarbeiten

Ende Februar 2016 werden die Aushubarbeiten bis auf Restarbeiten abgeschlossen sein. Damit wird sich das Problem der Strassenverschmutzung grösstenteils lösen.
Bereits im Februar werden die ersten Kranen aufgestellt. Für den Neubau werden deren vier in Aktion treten. Auf dem bestehenden Areal wird ein weiterer Kran dazu kommen.

20160211_14

1 ½ Jahre Rohbauarbeiten

In den kommenden 18 Monaten werden vom Baumeister rund 20‘000 Kubikmeter Beton und 2’000 Tonnen Armierungsstahl eingebaut, 50‘000 Quadratmeter Betonschalungen verwendet und vieles mehr. Der Neubau soll bis Ende 2016 eine geschlossene, wetterdichte Aussenhülle aufweisen. Ab Spätsommer/Herbst 2016 werden nach und nach die ersten gebäudetechnischen Installationen vorgenommen.

Abschluss der äusseren Bauarbeiten, Start Einbau der Logistik-Anlagen

Anfangs 2017 wird die Aussenhülle die finale Gestalt annehmen und die Betonteile werden mit Holzstaketen verkleidet. Die Umgebungsarbeiten sollten voraussichtlich Mitte 2017 abgeschlossen sein.
Im Gebäude wird bereits ab Februar 2017 mit Vollgas weiter gearbeitet. Die Logistikanlagen werden eingebaut und bis Ende 2017 Schritt für Schritt in Betrieb genommen. Die definitive und vollständige Inbetriebnahme des Logistik-Centers sollte Anfang 2018 erfolgen.

Haben Sie Sorgen oder Anregungen was die Baustelle betrifft?

Die Bauleitung der Architekten Schwaar & Partner AG  in Bern nimmt Ihr Anliegen gerne entgegen.
(Erreichbar von MO-FR während den normalen Büroöffnungszeiten)

Helpline
031 352 11 55

Kontakt

Interdiscount
Division der Coop Genossenschaft
Bernstrasse 90
3303 Jegenstorf
031 764 44 44

Notfallnummern (*.pdf)

© 2017 Interdiscount AG
b c